Pilzbrut auf Sägemehlbasis

-

MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG), kostenloser Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 5 Werktage

Sägemehlbrut für das Beimpfen von Pilzhölzern.

Für das Verschließen der Wunden, empfehlen wir unser Käsewachs.

Produktinformationen

Hier handelt es sich um Sägemehlbrut, die mit einem Pilzstamm beimpft wurde und sauber durchwachsen ist. 

Die Kultur kann auf einem geeigneten Substrat weiter vermehrt werden.

Je nach Intensität und Lagerung kann das Holz ab dem 6-12  Monat Pilze tragen. 

Bei jeder Bestellung bekommen sie eine Impf- und Pflegeanleitung. 




Gewicht und Größe

Created with Sketch.

Gewicht: ca. 2,4 kg 
Inhalt: 5,5 Liter 
Größe: 20 cm x 15 cm x 20 cm 

Wie viel Sägemehlbrut brauche ich für einen Meter Stamm?

Created with Sketch.

Pilze für den eigenen Bedarf: 
1 Sack entsprechen 3-20 Pilzstämme
3 Säcke entsprechen 9-60 Pilzstämme 

Nebenerwerb: 
10 Säcke entsprechen 30-200 Pilzstämme 
50 Säcke entsprechen 150- 1.000 Pilzstämme 

Haupterwerb: 
500 Säcke entsprechen 1.500- 10.000 Pilzstämme 

Die Pilzbrutmenge sind grobe Richtwerte, je nachdem welches Impfverfahren wird mehr oder weniger benötigt. 

Die Angaben für den Haupt- und Nebenerwerb sind in jedem Betrieb anders, je nachdem  welche Infrastruktur, Vermarktungswege etc. werden mehr oder weniger Pilzstämme benötigt. 

Wie viele Sägemehlbrutsäcke/Pilzstämme brauche ich?


Created with Sketch.

Für die Selbstversorgung von Pilzen benötigen sie für eine Familie zwischen 10 bis 20 Pilzstämme. 

Bedeutet mit einem bis drei Säcken Sägemehlbrut können sie das ganze Jahr über Pilze ernten.  

1 Stamm bringt innerhalb von 4 Jahren einen Ertrag von ca. 1,5-2,5 Kilogramm.

10 bis 20 Stämme bringen somit innerhalb von 4 Jahren einen Ertrag von ca. 15 bis 50 Kilogramm frische Pilze.