Gewerbliche Pilzzucht auf festem Holz

Du kannst dir vorstellen mit der Pilzzucht Geld zu verdienen? 

Du hast einen landwirtschaftlichen Betrieb, eine Gärtnerei oder bist tätig in der Forstwirtschaft?

Hast vielleicht auch nur ein schattiges Grundstück mit ausreichend Platz oder viel Zeit im Winter/Frühling?

Dann könnte die Pilzzucht ein neuer Bereich für dich sein, um Geld zu verdienen.

Zuerst mal mit 500 Quadratmetern starten?

Created with Sketch.

Ganz genau gesagt kannst du auf 500 qm:

  • ca. 350 bis 450 Pilzhölzer aufstellen (je nach Dicke mehr oder weniger)


Das wär ein Ertrag innerhalb der nächsten fünf Jahre von: 

  •  ca. 525 bis 1100kg Speisepilzen 



Welche Maße hat ein Pilzstamm?

Created with Sketch.

Wenn ich über einen Pilzstamm schreibe, meine ich damit ein Holz mit einer Länge von einem Meter und einem Durchmesser von 15 bis 20 cm, das mit dem Shiitakepilz professionell beimpft wurde. 
Bei anderen Pilzen kann der Ertrag abweichen und der Platzbedarf kann sich anders gestalten. 

Wie solltest du diese Angaben verstehen?

Created with Sketch.

Bitte verstehe mich nicht falsch, alle Angaben sind ungefähre Richtwerte. Der Ertrag hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, dem Management deiner Anlage und von den Ressourcen, die dir zur Verfügung stehen.

Was benötige ich um Pilze gewerblich züchten zu können?

Created with Sketch.
  • Erfahrung und Kenntnisse in der Pilzzucht
  • passende Fläche mit gutem Zugang 
  • wenn möglich Zugang zu Wasser
  • falls möglich Strom, es geht aber auch ohne
  • Geld und Zeit für Investitionen
  • Geduld, da die ersten Fruchtkörper normalerweise nach 8 bis 12 Monaten erscheinen 
  • gutes Netzwerk in der Umgebung für die Vermarktung
  • wenn möglich einen Radlader, es geht natürlich auch ohne aber die Produktivität wird (besonders bei größeren Mengen) enorm gesteigert
  • Pilzbrut 
  • Werkzeug für das Impfen der Stämme 
  • Motivation und Interesse, sowie eine gute Beobachtungsgabe

Welche Kosten kommen bei 500 Stämmen auf mich zu?

Created with Sketch.

500 Stämme, kosten dich ungefähr                                                                      600 € 

 mit Transport 

 25 Säcke Pilzbrut kosten dich ungefähr                                                             450 € 
 Werkzeug für das Impfen von Stämmen kostet dich ungefähr             240 €
 Wachs zum Verschließen (25 kg Käsewachs) kosten dich                        360 €

Ungefähre Gesamtkosten                                                                                          1650 €                                                                                                                    

Grundstücks-, Maschinen-, Marketing-, Verpackung-, Transport- und deine Arbeitskosten werde ich hier nicht auflisten, da diese sehr individuell sind.

Mit welchen Erträgen kann ich bei 500 Stämmen rechnen?

Created with Sketch.

Bei einer Anzahl von 500 Stämmen kannst du innerhalb von fünf Jahren Ertragszeit mit einer Gesamternte von 750 bis 1250 Kilo rechnen.


Wie oben beschrieben dauert die Durchwachsphase in der Regel ca. 8 bis 12 Monate

Nach der Durchwachsphase sind die Pilzstämme bereit für die erste Fruchtkörperbildung. 
Je nachdem wie die Stämme zur Fruchtkörperbildung eingeleitet werden, kann in der Regel folgende Aussage getroffen werden: 


Im ersten Jahr bilden sich 50 % bis 70 % des Gesamtertrags aus.
Der restliche Ertrag verteilt sich auf die weiteren Kulturjahre.

Du möchtest mit der Pilzzucht Geld verdienen? 
Du hast noch keinerlei Erfahrung und möchtest nicht allzu viel Lehrgeld bezahlen?